Informationstext für die Klienten zur Verarbeitung ihrer persönlichen Daten

Sehr geehrte Klienten,
aus der gültigen rechtlichen Ausgestaltung des Gesetzes Nr. 101/2000 Slg. über den Datenschutz und die Änderung einiger Gesetze in der Fassung späterer Vorschriften und insbesondere aus der Verordnung des europäischen Parlaments und des Rates (EU) 2016/679 vom 27. April 2016 über den Schutz natürlicher Personen im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten und über die freie Bewegung dieser Daten und die Behebung der Richtlinie Nr. 95/46/ES (allgemeine Verordnungen über den Datenschutz), die am 25. Mai 2018 in Kraft tritt, ergibt sich für uns eine Reihe von Verpflichtungen in Bezug auf den Schutz Ihrer persönlichen Daten. Glauben Sie, dass wir auf deren Erfüllung großen Wert legen und Ihnen schon jetzt im Voraus die folgenden wichtigsten Informationen bezüglich Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bringen.

1. Welche Daten werden von uns verarbeitet?
In Ihrem Fall verarbeitet die Gesellschaft THERMAL-F, a.s., Id.-Nr. 25401726 mit Sitz I.P. Pavlova 2001/1, Karlovy Vary Folgendes:

Bei Ihren Behandlungsaufenthalten in unserem Kurbad:
- Persönliche Kontaktdaten im Anmeldeformular, das Sie am Anfang Ihres Aufenthalts in unserem Kurbad ausgefüllt haben:

  • Name und Familienname, ggf. Titel,
  • Geburtsdatum,
  • ständiger Wohnsitz,
  • bei Ausländern auch Angaben zur Anmeldung des Aufenthalts von Ausländern (Staatsbürgerschaft, Reisepassnummer, Visanummer)

- Angaben im Vorschlag auf eine Kurbehandlung – außer Kontaktangaben auch:

  • Angaben zur Krankenkasse,
  • Versichertennummer,
  • Angaben zum vorschlagenden Arzt,
  • Angaben zum Arbeitgeber,
  • Angaben zur Diagnose,
  • Angaben zur vorgeschlagenen Aufenthaltsdauer

- Angaben zu Ihren absolvierten Behandlungsaufenthalten – Angaben über medizinische Leistungen, die Ihnen in unseren Einrichtungen gewährt wurden, sowie andere Angaben, die von den Krankenkassen bei bezahlten Dienstleistungen der Kurbehandlungs- und Rehabilitationspflege gefordert werden
- Bei Selbstzahlern auch Angaben zur Bezahlung des Aufenthalts (ggf. einschließlich Ihrer Konto- oder Kartennummer).

Im Falle Ihrer Mitgliedschaft in unserem Treueprogramm/Club auch:
- Angaben zu dieser Mitgliedschaft, die im Anmeldeformular zum Treueprogramm/Club angeführt sind, zusammen mit Angaben über genutzte Vorteile
Sonstige persönliche Angaben über Sie verarbeiten wir nicht.

 

2. Auf welcher Grundlage, zu welchem Zweck und wie lange verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?
Die im Vorschlag auf Behandlungsaufenthalt enthaltenen Daten sowie Daten in der Registrierungskarte zusammen mit Daten über die Bezahlung für den Aufenthalt verarbeiten wir aufgrund der Rechtsbeziehung zwischen Ihnen und unserem Kurbad, deren Gegenstand die Gewährung von Kurbehandlungs- und Rehabilitationspflege und zusammenhängenden Dienstleistungen (Unterkunft, Verpflegung u. ä.) ist. Zweck solcher Verarbeitung ist die Gewährung der genannten Dienstleistungen.

Ähnlich verarbeiten wir auch Daten zu Ihren absolvierten Behandlungsaufenthalten auf derselben Rechtsgrundlage; bei bezahlten Dienstleistungen der Kurbehandlungs- und Rehabilitationspflege (komplexe oder Beitragspflege) kommt auch noch unsere Pflicht hinzu, der Krankenkasse Daten zu den medizinischen Leistungen, die Ihnen in unseren Einrichtungen gewährleistet wurden, und weitere von den Krankenkassen geforderten Daten zu erteilen, sowie ihre Kontrolle durch die Krankenkassen zu ermöglichen.

Bei Ausländern verarbeiten wir die für die Anmeldung des Aufenthalts der Ausländer erforderlichen Daten, und zwar aufgrund der Verpflichtung, die uns aufgrund des Gesetzes Nr. 326/1999 Slg. über den Aufenthalt der Ausländer auf dem Gebiet der Tschechischen Republik und über die Änderung einiger Gesetze, in der Fassung späterer Vorschriften, auferlegt wurde. Diese Verarbeitung, die wir ausschließlich zwecks Erfüllung der genannten Verpflichtung durchführen, umfasst die Übergabe der Daten im Anmeldevordruck an die Ausländerpolizei.

Falls Sie uns Ihre Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer Kontaktdaten und der Angaben zu Ihren Aufenthalten bei uns erteilt haben, verarbeiten wir diese Angaben aufgrund Ihrer Zustimmung (ähnlich ist es im Falle Ihrer Mitgliedschaft in unserem Treueprogramm/Club). Zweck der Verarbeitung ist hier unsere Möglichkeit, Sie über die Angebote an unseren Dienstleistungen und Produkten zu informieren.

Die Buchhaltungs- und Steuerunterlagen, mit denen wir die gewährte Pflege berechnen, umfassen ebenfalls einige persönliche Angaben (Name und Familienname des Klienten, Typ der gewährten Dienstleistung, Ausstelldatum des Belegs). Diese Unterlagen bewahren wir nur für Zwecke der Erfüllung der Verpflichtungen auf, die durch relevante Buchhaltungs- und Steuer-Rechtsvorschriften festgelegt wurden, und zwar für die durch diese Vorschriften festgelegte Zeitdauer.

In unserem Kurbad werden die gewährten Dienstleistungen durch die Krankenkasse oder von Ihnen – dem Selbstzahler – nicht in Frage gestellt. Sollte so ein Fall eintreten, wären wir gezwungen die Angaben zur geleisteten Pflege auf die Dauer des Konfliktes zu verarbeiten, und zwar ausschließlich zwecks des Schutzes unserer Rechte in solch einem Konflikt. Bei solch einer Verarbeitung Ihrer Personendaten würden wir Sie ohne unnötigen Aufschub über diese Tatsache informieren.

Im Falle von Angaben, die wir aufgrund Ihrer Zustimmung verarbeiten, ist die Dauer der Verarbeitung durch die Gültigkeitsdauer der Zustimmung beschränkt, in der Regel 10 Jahre, sofern die Zustimmung nicht früher abgerufen wird.

 

3. Für wen machen wir Ihre Personendaten verfügbar, bzw. an wen geben wir diese weiter?
Ihre Personendaten machen wir ausschließlich für die zuständige Krankenkasse verfügbar, zwecks einer Kontrolle, die den Krankenkassen aufgrund von allgemein verbindlichen rechtlichen Vorschriften auferlegt wird (Gesetz Nr. 48/1997 Slg. über die öffentliche Krankenversicherung und über die Änderung und Ergänzung einiger zusammenhängender Gesetze, in der Fassung späterer Vorschriften). Falls Sie Selbstzahler der geleisteten Pflege sind, machen wir Ihre persönlichen Daten für niemanden verfügbar.

Bei Ausländern geben wir der Ausländerpolizei die im Anmeldevordruck enthaltenen personenbezogenen Daten weiter.

Ihre persönlichen Daten können wir an Dritte übergeben, die für uns unterstützende Tätigkeiten sicherstellen, wie Versendungen, Eintreiben von Forderungen oder rechtliche Leistungen. Diese Dritten sind in der Stellung eines Datenschutzbeauftragten; wir übergeben ihnen nur personenbezogene Daten, die für den jeweiligen Zweck erforderlich sind (Versendungen, Eintreiben von Forderungen oder rechtliche Leistungen), und zwar nur Daten derjenigen Klienten, auf die sich die konkrete unterstützende Tätigkeiten bezieht. Wir suchen diese die oben genannten Tätigkeiten sicherstellenden Datenschutzbeauftragten sorgfältig aus und wechseln und ergänzen sie durchlaufend. In Bezug auf diese Aktualisierungen und Änderungen sind wir bereit, Ihnen zu Ihrer schriftlichen ggf. E-Mail-Frage das aktuelle Verzeichnis solcher Subjekte mitzuteilen, bei denen die Übergabe Ihrer oben genannten Daten in Frage kommt.

Wir übergeben Ihre Personendaten nicht in andere Länder.

4. Ihre Rechte nach der gültigen rechtlichen Ausgestaltung
Wir möchten Sie gerne auch darüber informieren, dass Sie nach der gültigen rechtlichen Ausgestaltung des Datenschutzes die folgenden Rechte haben:
- Zugriffsrecht auf personenbezogene Daten, die wir in Ihrem Fall verarbeiten;
- Recht auf Korrektur Ihrer persönlichen Daten, falls sie in irgendeiner Form falsch oder ungenau sind;
- Falls Sie feststellen oder vermuten, dass wir die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten so durchführen, dass diese im Gegensatz zum Schutz Ihres privaten und persönlichen Lebens oder gesetzwidrig ist, insbesondere wenn Ihre persönlichen Daten unter der Berücksichtigung des Zwecks ihrer Verarbeitung ungenau sein sollten, haben Sie das Recht, uns um eine Erklärung zu bitten und gleichzeitig von uns zu fordern, den solcherweise entstandenen Zustand zu beseitigen (z. B. durch Sperren, Durchführung einer Korrektur, Ergänzung oder Löschung Ihrer persönlichen Daten);
- Recht die Löschung der persönlichen Daten, ggf.  Einschränkung deren Verarbeitung zu verlangen;
- Recht Widerspruch gegen die Verarbeitung zu erheben, und zwar zwecks Beurteilung, ob es zur Verletzung der uns aufgrund der gültigen rechtlichen Ausgestaltung auferlegten Pflichten gekommen ist;
- Falls wir Ihre persönlichen Daten aufgrund einer Zustimmung verarbeiten, haben Sie das Recht die Zustimmung abzurufen;
- Neben dem oben genannten haben Sie ebenfalls das Recht eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen, d. h. bei der Datenschutzbehörde (Úřad pro ochranu osobních údajů) mit Sitz Pplk. Sochora 27, 170 00 Prag 7;
- Ebenfalls haben Sie das Recht auf die Übertragbarkeit derjenigen Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben und die wir aufgrund der Notwendigkeit ihrer Verarbeitung für Zwecke der Vertragserfüllung verarbeiten. Bei Ihrem Interesse, diese Daten einem anderen Datenschutzbeauftragten zu übergeben, ermöglichen wir Ihnen Ihre persönlichen Daten in einem strukturierten, normal verwendeten und maschinell lesbaren Format zu erhalten, gegebenenfalls – falls es technisch realisierbar ist – übergeben wir sie direkt einem anderen Datenschutzbeauftragten.

Bei irgendwelchen Unklarheiten oder Fragen bezüglich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten können Sie sich jederzeit an uns wenden, und zwar schriftlich an der Adresse THERMAL-F, a.s.,  mit Sitz I.P. Pavlova 2001/1, Karlovy Vary, oder unter der Telefonnummer 359 002 251. Sie können ebenfalls den Ansprechpartner per E-Mail unter gdpr@thermal.cz kontaktieren.