Datenschutz

Wie verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

Sehr geehrte Kunden,

unsere Gesellschaft THERMAL-F, a.s., Identifikationsnummer 25401726, mit Sitz I. P. Pavlova 2001/1, Karlsbad, legt großen Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Diese verarbeiten wir im Einklang mit den einschlägigen Bestimmungen des Gesetzes Nr. 101/2000 GBl., über den Schutz personenbezogener Daten, und der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung), die am 25. Mai 2018 in Kraft getreten ist.

1. Welche Daten verarbeiten wir?

Die Gesellschaft THERMAL-F, a.s., Identifikationsnummer 25401726, mit Sitz I. P. Pavlova 2001/1, Karlsbad, verarbeitet folgende Daten:

Bei einem Kuraufenthalt:

Kontaktdaten im Anmeldeformular, das Sie am Beginn Ihres Kuraufenthalts ausgefüllt haben:

  • Vor- und Nachname, ggf. Titel
  • Geburtsdatum
  • ständiger Wohnsitz
  • bei Ausländern weitere gesetzlich erforderliche Daten zur Meldung des Aufenthalts von Ausländern (Staatsangehörigkeit, Passnummer, Visumnummer)

In der Empfehlung der Kurbehandlung enthaltene Daten – neben Kontaktdaten auch:

  • Angaben zur Krankenkasse
  • Versichertennummer
  • Angaben über den Arzt, der die Kurbehandlung empfohlen hat
  • Angaben zum Arbeitgeber
  • Angaben zur Diagnose
  • Angaben zur vorgeschlagenen Aufenthaltsdauer

Angaben über Ihre vorherigen therapeutischen Aufenthalte – Angaben über die in unseren Einrichtungen erbrachten medizinischen Leistungen und weitere Daten, die von Krankenkassen bei medizinischen und Rehabilitationsleistungen, die durch die Krankenversicherung gedeckt sind, gefordert werden.

Bei Selbstzahlern auch Angaben zur Zahlung des Aufenthalts (ggf. einschließlich Ihrer Konto- oder Kreditkartennummer).

Im Falle Ihrer Mitgliedschaft in unserem Loyalitätsprogramm/Club auch:

  • Angaben zu dieser Mitgliedschaft, die Sie im Anmeldeformular des Loyalitätsprogramms/Clubs angeführt haben, sowie Angaben zu Ihren genutzten Benefits

Wir verarbeiten keine weiteren personenbezogenen Daten.

2. Auf welcher Grundlage, zu welchem Zweck und wie lange verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

Die in der Empfehlung der Kurbehandlung enthaltenen Angaben, im Registrierungsformular angeführte Angaben und Angaben zur Zahlung Ihres Aufenthaltes verarbeiten wir auf der Grundlage des rechtlichen Verhältnisses zwischen Ihnen und unserer Kureinrichtung, dessen Gegenstand in der Erbringung von medizinischen und Rehabilitationsleistungen und zusammenhängenden Dienstleistungen (Unterkunft, Verpflegung usw.) besteht. Der Zweck der Verarbeitung dieser Daten besteht in der Erbringung der genannten Dienstleistungen.

Auf dieser Rechtsgrundlage verarbeiten wir auch Daten über Ihre Kuraufenthalte; bei medizinischen und Rehabilitationsleistungen, die von Ihrer Krankenversicherung teilweise oder komplett gedeckt sind, sind wir darüber hinaus verpflichtet, Daten über die in unseren Einrichtungen erbrachten Leistungen an die Krankenkasse zu übermitteln sowie weitere von der Krankenkasse benötigte Daten zur Verfügung zu stellen und eine Kontrolle dieser Daten durch die Krankenkasse zu ermöglichen.

Bei Ausländern verarbeiten wir Daten, die für die Meldung des Aufenthalts von Ausländern erforderlich sind. Diese Pflicht ergibt sich für uns aus dem Gesetz Nr. 326/1999 GBl., über den Aufenthalt von Ausländern in der Tschechischen Republik und über die Änderung bestimmter Gesetze, in der jeweils geltenden Fassung. Diese Verarbeitung erfolgt ausschließlich zur Erfüllung der vorgenannten Meldepflicht und umfasst die Übermittlung der im Anmeldeformular enthaltenen Daten an die Ausländerpolizei.

Haben Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten und der Daten über Ihre Aufenthalte bei uns erteilt, so verarbeiten wir diese Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung (Gleiches gilt auch für Ihre Mitgliedschaft in unserem Loyalitätsprogramm/Club). Der Zweck der Verarbeitung besteht hier darin, dass wir Sie über Angebote unserer Dienstleistungen und Produkte informieren können.

Buchhaltungs- und Steuerunterlagen, die wir für die erbrachten Dienstleistungen ausstellen, enthalten auch einige personenbezogene Daten (Vor- und Nachname des Kunden, Art der erbrachten Dienstleistung, Ausstellungsdatum des jeweiligen Dokuments). Solche Dokumente werden nur zur Erfüllung der Pflichten, die sich aus den einschlägigen buchhalterischen und steuerlichen Rechtsvorschriften ergeben, und nur für den in diesen Rechtsvorschriften vorgegeben Zeitraum aufbewahrt.

In unserer Kureinrichtung kommen keine Fälle vor, in denen die Erbringung unserer Leistungen seitens der Krankenkasse oder des Kunden (Selbstzahler) angezweifelt werden. Sollte es zu einem solchen Fall kommen, wären wir gezwungen, die Daten über die erbrachten Leistungen für die Zeit dieser Rechtsstreitigkeit aufzubewahren, und zwar ausschließlich zum Schutz unserer Rechte im Rahmen dieser Streitigkeit. In einem solchen Fall würden wir Sie über diesen Umstand unverzüglich informieren.

Bei Daten, die aufgrund Ihrer Einwilligung verarbeitet werden, ist die Verarbeitungszeit durch die die Gültigkeitsdauer der Einwilligung (in der Regel 10 Jahre) begrenzt, sofern die Einwilligung nicht früher widerrufen wird.

3. Wem werden Ihre personenbezogenen Daten offengelegt oder übermittelt?

Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich der zuständigen Krankenkasse offengelegt, und zwar zum Zweck von Kontrollen, zu denen Krankenkassen durch allgemein verbindliche Rechtsvorschriften verpflichtet sind (Gesetz Nr. 48/1997 GBl., über öffentliche Krankenversicherung und über die Änderung und Ergänzung bestimmter zusammenhängender Gesetze, in der geltenden Fassung). Personenbezogene Daten von Selbstzahlern werden Dritten überhaupt nicht offengelegt.

Bei Ausländern übergeben wir die im Antragsformular enthaltenen personenbezogenen Daten an die Ausländerpolizei.

Wir können Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben, die für uns unterstützende Tätigkeiten – Versand von Sendungen, Forderungsbeitreibung oder Rechtsberatung – erbringen. Solche Dritte verarbeiten personenbezogene Daten als Auftragsverarbeiter und sie erhalten von uns nur die für den jeweiligen Zweck (Versand von Sendungen, Forderungsbeitreibung oder Rechtsberatung) notwendigen personenbezogenen Daten der von der jeweiligen unterstützenden Tätigkeit betroffenen Kunden. Die Auftragsverarbeiter personenbezogener Daten, die die oben genannten Tätigkeiten ausführen, werden sorgfältig ausgewählt und laufend geändert und ergänzt. Angesichts dieser Aktualisierungen und Änderungen werden wir Ihnen auf eine per Post oder per E-Mail übersandte Nachfrage eine aktuelle Liste von Dienstleistern, an die Ihre personenbezogenen Daten übermittelt werden können, zur Verfügung stellen.

Ihre personenbezogenen Daten werden nicht in andere Länder übermittelt.

4. Ihre Rechte nach den geltenden Rechtsvorschriften

Wir möchten Sie auch informieren, dass Ihnen nach den geltenden Datenschutzregelungen folgende Rechte zustehen:

  • Auskunftsrecht hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten;
  • Recht auf Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten, wenn diese in irgendeiner Weise unrichtig oder ungenau sind;
  • sollten Sie feststellen oder annehmen, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen den Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihres persönlichen Lebens verstoßen oder gesetzwidrig ist, insbesondere wenn Ihre personenbezogenen Daten im Hinblick auf den Zweck ihrer Verarbeitung unrichtig sind, haben Sie das Recht, von uns eine Erklärung zu verlangen und auch zu fordern, dass dieser Missstand behoben wird (z. B. durch Sperrung, Berichtigung, Ergänzung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten);
  • Recht, die Löschung personenbezogener Daten oder Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen;
  • Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen, um zu beurteilen, ob es zu einem Verstoß gegen unsere Pflichten, die sich aus den geltenden Rechtsvorschriften ergeben, gekommen ist;
  • sofern wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage einer Einwilligung verarbeiten, haben Sie das Recht, die Einwilligung zu widerrufen.
  • Darüber hinaus haben Sie auch das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen (die zuständige Aufsichtsbehörde ist das tschechische Amt für den Schutz personenbezogener Daten, mit Sitz Pplk. Sochora 27, 170 00 Prag 7.
  • Sie haben auch das Recht auf die Übertragbarkeit der Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben und die wir aufgrund der Erforderlichkeit ihrer Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags verarbeiten. Möchten Sie Ihre personenbezogenen Daten an einen anderen Verantwortlichen übermitteln, so stellen wir Ihnen Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, üblichen und maschinenlesbaren Format zur Verfügung und, sofern technisch möglich, übermitteln wir diese direkt an den betreffenden Verantwortlichen.

Bei Unklarheiten oder Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie sich jederzeit an die Adresse THERMAL-F, a.s., mit Sitz I. P. Pavlova 2001/1, Karlovy Vary, oder telefonisch unter +420 359 002 251 an uns wenden. Sie können auch unseren DSGVO-Beauftragten per E-Mail kontaktieren: gdpr@thermal.cz.

In Karlsbad, den 01.05.2018