Beherbergungsordnung

1. Bedingungen für den Abschluss eines Beherbergungsvertrags

  1. Die Unterbringung der Gäste im Hotel Thermal, I. P. Pavlova 2001/11, Karlovy Vary erfolgt auf der Grundlage des Beherbergungsvertrages, der gemäß den Bestimmungen des § 2326 ff. des Gesetzes Nr. 89/2012 Slg. des Bürgerlichen Gesetzbuches abgeschlossen wurde, auf dessen Grundlage THERMAL-F, a.s., IdNr.: 254 01 726 (nachfolgend "Beherberger" genannt) dem Beherbergten für eine vereinbarte oder sich aus dem Beherbergungszweck ergebende Zeit in einer dafür vorgesehenen Einrichtung vorübergehend Unterkunft gewährt und der Beherbergte (nachfolgend "Gast" genannt) sich verpflichtet, dem Beherberger die Unterkunft und die damit zusammenhängenden Leistungen innerhalb der in dieser Beherbergungsordnung festgelegten Frist zu bezahlen (nachfolgend "Vertrag" genannt).
  2. Zur Einhaltung der Formvorschrift für den Abschluss des Beherbergungsvertrags reicht eine schriftliche Bestätigung der Bestellung oder Reservierung aus.
  3. Die Rechte und Pflichten der Vertragsparteien, die nicht ausdrücklich im Beherbergungsvertrag geregelt sind, ergeben sich aus dieser Beherbergungsordnung, den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Beherbergers und der Preisliste für die Leistungen des Beherbergers. Sollte der Beherbergungsvertrag von dieser Beherbergungsordnung, den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Beherbergers und/oder der Preisliste des Beherbergers abweichen, ist der Beherbergungsvertrag anzuwenden.
  4. Hält der Beherbergte die Verpflichtungen aus dem Beherbergungsvertrag und der beiliegenden Beherbergungsordnung, den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Beherbergers und/oder der Preisliste des Beherbergers nicht ein oder verstößt er in sonstiger Weise gegen die guten Sitten im Hotel (nachfolgend "Fehlverhalten" genannt), so ist der Beherberger berechtigt, den Beherbergungsvertrag vor Ablauf der vereinbarten Frist zu kündigen, und zwar ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist, wenn der Gast auf sein Fehlverhalten von Seiten des Beherbergers gemäß § 2331 des Bürgerlichen Gesetzbuches hingewiesen worden ist.

2. Ankunft im Hotel

  1. Die Gäste müssen ihre Ankunft an der Hotelrezeption dem zuständigen Mitarbeiter melden.
  2. Wenn nicht anders vereinbart, erfolgt die Anmeldung und Unterbringung der ankommenden Gäste zwischen 14:00 und 00:00 Uhr.
  3. An der Rezeption legt der Gast seinen Personalausweis oder Reisepass vor, woraufhin der bevollmächtigte Mitarbeiter des Beherbergers die Identität des Gastes überprüft und die "Anmeldekarte" ausfüllt, die auch als Hausbuch dient.
  4. Der Gast bestätigt die Richtigkeit seiner persönlichen Daten und die Dauer des Aufenthalts mit seiner Unterschrift auf der Anmeldekarte des Beherbergers.
  5. Gäste mit einem Kuraufenthalt erhalten bei der Ankunft das Formular "Informationen für den behandelnden Arzt" zusammen mit der Anmeldekarte. Mit dem ausgefüllten Formular geht er/sie in den 2. Stock in die Gesundheitsabteilung, wo er/sie von einer Krankenschwester aufgenommen wird und Informationen über den weiteren Ablauf der Kur erhält.
  6. Die Zuweisung eines bestimmten Zimmers innerhalb der gebuchten Kategorie erfolgt ausschließlich durch das Hotel. Die Wünsche der Gäste sind für das Hotel nicht bindend, können aber je nach Verfügbarkeit berücksichtigt werden.
  7. Der Beherberger ist berechtigt, beim Check-in des Gastes eine Barkaution in Höhe von 2 500 CZK oder 100 EUR pro Zimmer zu verlangen. Die Kaution wird bei der Abreise in voller Höhe, bzw. in reduzierter Höhe unter den in Artikel 7 dieser Beherbergungsordnung genannten Bedingungen zurückerstattet.
  8. Der Gast bestätigt mit seiner Unterschrift, dass er sich verpflichtet, diese Beherbergungsordnung einzuhalten, die an der Rezeption zur Verfügung steht. oder unter www.thermal.cz.
  9. Die Anzahl der Personen pro Zimmer entspricht der Anzahl der für die Unterkunft angemeldeten Personen. Der Gast verpflichtet sich, beim Check-in die genaue Anzahl der Gäste mitzuteilen.
  10. Die Beherbergungsdauer wird spätestens beim Einchecken des Gastes vereinbart und auf der Anmeldekarte vermerkt. Die Beherbergungsdauer kann nur mit Zustimmung des Beherbergers verlängert oder verkürzt werden und muss durch einen Eintrag im PMS-System im Computer durch den Empfangsmitarbeiter belegt werden.
  11. Der Gast willigt hiermit ein, dass der Beherberger seine personenbezogenen Daten, im Umfang der angegebenen Daten, zum Zwecke der Beherbergung und der Registrierung der Gäste im Sinne des Gesetzes Nr. 565/1990 Slg. über örtliche Gebühren und des Gesetzes Nr. 326/1999 Slg. über den Aufenthalt von Ausländern in der Tschechischen Republik und über die Änderung einiger Gesetze verarbeitet und speichert. Weitere Pflichten des Gastes und des Beherbergers hinsichtlich der Führung des Evidenzbuchs oder des Hausbuchs sind in den oben genannten Rechtsvorschriften festgelegt.

3. Allgemeine Beherbergungsregeln

  1. Der Gast hat das Recht, den für seine Beherbergung reservierten Raum sowie die Gemeinschaftsräume des Beherbergers zu nutzen und die mit der Unterkunft verbundenen Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen.
  2. Der Beherberger ist verpflichtet, dem Gast die für seine Beherbergung vorgesehenen Räumlichkeiten in einem zur ordnungsgemäßen Nutzung geeigneten Zustand zu übergeben und die ungestörte Ausübung seiner mit der Beherbergung verbundenen Rechte zu gewährleisten.
  3. Beim Einchecken erhält der Gast eine Zimmer-Chipkarte (nachfolgend "Schlüssel" genannt). Der Gast ist verpflichtet, den Verlust, die Zerstörung oder Beschädigung dieser Schlüssel sowie die Weitergabe der Schlüssel an Dritte, die nicht unmittelbar Partei des zwischen dem Gast und dem Beherberger abgeschlossenen Beherbergungsvertrages sind, zu verhindern.
  4. Der Gast ist verpflichtet:
    • sich mit der Beherbergungsordnung vertraut zu machen und diese einzuhalten;
    • den vereinbarten Preis für die Unterkunft und Dienstleistungen zu zahlen;
    • die für die Beherbergung vorgesehenen Räumlichkeiten ordnungsgemäß zu nutzen, in allen für die Beherbergung vorgesehenen Bereichen Ordnung und Sauberkeit zu halten;
    • die Ausstattung in den für die Beherbergung bestimmten Räumen vor Schäden zu schützen;
    • Schäden oder einen Schaden, die vom Gast oder von Personen, die mit dem Gast in den Räumlichkeiten des Beherbergers beherbergt sind, verursacht werden, unverzüglich zu melden;
    • die Nachtruhe von 22:00 bis 07:00 Uhr einzuhalten;
    • beim Verlassen des Zimmers die Wasserhähne im Zimmer zu schließen, Lichter auszumachen, den Fernseher und andere elektrische Geräte auszuschalten, die nicht mit dem Betrieb zusammenhängen, und die Fenster/den Balkon zu schließen;
    • Elektrogeräte und andere elektrische Gebrauchsgegenstände nach dem aktiven Gebrauch oder dem Aufladen vom Netz zu trennen;
    • Elektrogeräte oder andere elektrische Gebrauchsgegenstände nur in Anwesenheit des Gastes zu benutzen oder aufzuladen;
    • den Zugang zum Zimmer auf Aufforderung zu ermöglichen;
    • bei der Abreise die Zimmerschlüssel an der Rezeption abzugeben.
  5. Der Gast darf nicht ohne Zustimmung des Beherbergers:
    • wesentliche Änderungen in den für Beherbergung bestimmten Räumen vornehmen (Umstellen von Möbeln oder Ausstattung usw.);
    • jegliche Geräte und Ausstattung aus den für die Beherbergung bestimmten Räumen wegbringen;
    • die für die Beherbergung bestimmten Räume einer anderen Person zur Unterbringung überlassen;
    • Besucher in den für die Beherbergung vorgesehenen Räume empfangen. Der Empfang von Besuchern ist nur mit Zustimmung des Beherbergers und nach ordnungsgemäßer Eintragung in das Gästebuch möglich, das sich an der Hotelrezeption befindet. Ohne diese Registrierung dürfen die Gäste nur in den Gemeinschaftsbereichen des Beherbergers Besucher empfangen;
    • Haustiere in den Räumen des Beherbergers unterbringen. Der Besitzer ist verpflichtet, das Tier an der Rezeption anzumelden, auf Aufforderung des Personals des Beherbergers einen gültigen Impfpass vorzulegen und eine Gebühr gemäß der aktuellen Preisliste zu entrichten. Haustiere sind in den Superior-Suiten nicht erlaubt. Der Beherberger ist berechtigt, bei übermäßigem Tierlärm den Aufenthalt vorzeitig zu beenden. Das Tier darf sich im Empfangsbereich, auf den Hotelfluren und im Zimmer aufhalten. Haustiere sind im Restaurant und im Wellness-Bereich nicht erlaubt, mit Ausnahme von Begleithunden;
    • bei Beschädigung oder Verschmutzung (erhöhter Verschleiß) durch die Unterbringung eines Haustieres behält sich der Beherberger das Recht vor, dem Gast alle mit der Behebung des Schadens verbundenen Kosten in Rechnung zu stellen;
    • der Besitzer des Begleithundes muss nachweisen, dass es sich um einen Begleithund handelt, und ein tierärztlich bestätigtes Gesundheitszeugnis für den Hund vorlegen; der Hund muss für die Dauer des Aufenthalts ein Assistenzhundegeschirr tragen;
    • die Adresse des Hotels als seinen Geschäftssitz anzugeben;
  6. Dem Gast ist es ferner in den für die Beherbergung bestimmten Räumen nicht gestattet:
    • Waffen, Munition und Sprengstoffe mitzubringen oder in einem Zustand zu halten, der ihren sofortigen Einsatz ermöglicht;
    • Betäubungsmittel oder psychotrope Stoffe oder Gifte zu besitzen, herzustellen oder aufzubewahren, es sei denn, es handelt sich um ärztlich verordnete Arzneimittel;
    • zu rauchen - alle Bereiche des Hotels sind Nichtraucherbereiche. Bei Nichteinhaltung wird ein Bußgeld von 5.000 CZK erhoben. Das Rauchen ist nur in den ausgewiesenen Außenbereichen gestattet; elektronische Zigaretten sind nur in der Lobbybar Film Café erlaubt;
    • offenes Feuer zu verwenden;
    • aus Sicherheits- und Hygienegründen ist es verboten, in den Zimmern zu kochen;
    • Die Verwendung von Elektrogeräten wie Kochherd, Mikrowelle, Bügeleisen usw. ist in den Zimmern nicht gestattet;
    • in den Räumlichkeiten des Hotels eigene Heiz-, Gas-, Elektro- oder sonstige Geräte zu benutzen (ausgenommen unbeschädigte und ordnungsgemäß mit dem CE-Konformitätszeichen (Conformity Europe) gekennzeichnete Elektrokleingeräte, die der Körperpflege und der Büroarbeit dienen, wie Rasierapparate, Haartrockner, Ladegeräte für Unterhaltungselektronik;
  7. Tritt während des Aufenthalts des Gastes ein irreparabler Mangel im Zimmer auf, behält sich der Beherberger das Recht vor, dem Gast eine Unterkunft der gleichen oder einer höheren Kategorie zur Verfügung zu stellen.
  8. Aus Sicherheitsgründen ist es nicht gestattet, Kinder unter 13 Jahren ohne Aufsicht von Erwachsenen in den Räumlichkeiten des Beherbergers zu lassen.
  9. Nur Personen, die sich nicht wegen einer ansteckenden Krankheit in Behandlung befinden, dürfen die Einrichtungen des Beherbergers nutzen.
  10. Im Falle einer Erkrankung oder Verletzung des Gastes leistet der Beherberger medizinische Erstversorgung oder sorgt für den Transport in das Landeskrankenhaus Karlovy Vary. Die Kosten für den Transport und die Behandlung gehen zu Lasten des Gastes.
  11. Der Beherberger überwacht die öffentlichen Bereiche mit einem Kamerasystem.
  12. Ein Zustellbett ist ein zusätzliches Bett, das zur Unterbringung einer weiteren Person im Zimmer dient. Es handelt sich um ein Klappbett oder einen Klappsessel, der weniger Komfort bietet als ein normales Bett. Die Unterbringung mit einem Zusatzbett ist nur in ausgewählten Zimmern möglich und kostenpflichtig. Das Zusatzbett kann nur für Hotelübernachtungen gebucht werden, nicht für Kur- oder Wellnessaufenthalte.

4. Gastaufenthalt

  1. Frei verfügbare Hoteldienstleistungen können in der Regel an der Hotelrezeption gekauft werden.
  2. Der Gast mit einem Kuraufenthalt ist verpflichtet:
    • das Formular "Informationen für den behandelnden Arzt" konsequent auszufüllen;
    • sich vor dem Aufenthalt mit den unerwünschten Nebenwirkungen der Kurbehandlung vertraut zu machen, die auf der Website des Hotels zu finden sind;
    • mit dem ausgefüllten Formular in den 2. Stock, Türnummer 202, zu kommen; die Krankenschwester nimmt den Gast in Empfang, teilt ihm den Namen des Arztes und den Zeitpunkt der ärztlichen Erstuntersuchung mit, an der er zu der angegebenen Zeit teilnehmen muss;
    • dem Arzt mitzuteilen, ob er eine Bescheinigung für die Krankenkasse benötigt; diese Leistung wird nach der gültigen Preisliste berechnet;
    • auf Anraten des Arztes weitere Informationen über seine Behandlung von der Krankenschwester einzuholen;
    • sich an der Balneo-Rezeption (ebenfalls im 2. Stock) einzufinden, um den Behandlungsplan zu erhalten:
      • der Zeitplan der Behandlungen richtet sich nach der ärztlichen Verordnung;
      • die erste vom Gast beantragte Änderung des Behandlungsplans ist kostenlos, jede weitere Änderung wird nach der gültigen Preisliste berechnet;
    • nach dem Absolvieren der letzten Behandlung den "Abschlussbericht" persönlich bei der Krankenschwester abzuholen
      • nach dem Datenschutzgesetz (GDPR) ist es nicht zulässig, den Bericht an eine andere Person weiterzugeben, er darf nicht per Post, E-Mail oder auf anderem elektronischen Wege verschickt werden;
  3. Für Gäste, die die Behandlungen und Wellness-Einrichtungen in Anspruch nehmen, gelten die folgenden Bestimmungen:
    • bei ärztlich verordneten Behandlungen die für die ärztliche Untersuchung vorgeschriebene Zeit einhalten;
    • zur Behandlung pünktlich zu kommen, bei Verspätung bis 5 Minuten wird die Behandlung um diese Zeit verkürzt, bei einer größeren Verspätung verfällt die Behandlung ohne Rückerstattung;
    • eine Stornierung der Behandlung ist spätestens 2 Stunden vor Beginn der Behandlung möglich, andernfalls verfällt sie ohne Rückerstattung;
    • die im Paket enthaltenen Behandlungen können nicht geändert werden und verfallen bei Nichtinanspruchnahme ohne Rückerstattung;
    • die Behandlung wird nur durchgeführt, wenn der ursprüngliche Behandlungplan vorgelegt wird, nicht Einsichtnahme im Handy;
    • es ist notwendig, vor jeder Behandlung auf persönliche Hygiene zu achten;
    • der Gast erscheint zu Behandlungen:
      • in einem Bademantel oder anderer geeigneter Kleidung, die er leicht ausziehen kann, und zur Lymphdrainage kommt er in langen Hosen und Socken;
      • persönlich, die Begleitung von Kindern ist nicht erlaubt;
    • bei Behandlungen sowie in den Räumlichkeiten der Gesundheitsabteilung ist es Pflicht, die Ruhe einzuhalten; die Benutzung eines Handys mit lautem Ton ist nicht gestattet; die Verwendung von Kopfhörern ist erlaubt;
    • aufgrund der Hygienevorschriften ist es nicht erlaubt, sich mit Haustieren innerhalb der Gesundheitsabteilung und im Wellness-Center zu bewegen;
    • die Betriebsordnung des Wellnesscenters einhalten; diese kann vor dem Betreten des Wellnesscenters eingesehen werden
    • Kinder unter drei Jahren dürfen das Wellness-Center nicht betreten; Kinder über drei Jahre, die Windeln benutzen, müssen mit Wasserwindeln ausgestattet sein
    • ein Handtuch zum Schwimmen mitbringen und Hausschuhe im Schwimmbadbereich tragen;
    • an der Balneo-Rezeption im 2. Stock kann man bei freier Kapazität freie Behandlungen kaufen.
  4. Der Gast, der den Verpflegungsservice in Anspruch nimmt, ist verpflichtet:
    • sich beim Betreten des Restaurants mit seiner Hotelkarte auszuweisen;
    • kein Gepäck, keine Koffer oder anderes Gepäck mit ins Restaurant zu bringen;
    • sich an die vorgeschriebene Kleiderordnung zu halten (formelle Zivilkleidung); unangemessen sind Hauskleidung, Bademäntel;
    • die Mäntel sind in den dafür vorgesehenen Bereichen aufzubewahren;
    • aus hygienischen Gründen ist das Tragen von Mänteln und anderer Oberbekleidung an den Angebotstischen verboten;
    • die Mitnahme von Geschirr und Lebensmitteln aus dem Restaurant ist aus hygienischen Gründen verboten;
    • Haustiere sind im Restaurant nicht erlaubt.

5. Beendigung des Aufenthaltes des Gastes

  1. Wenn die Beherbergungsdauer nicht im Voraus vereinbart wurde, muss der Gast spätestens um 12:00 Uhr am letzten Tag der Beherbergung auschecken; zu diesem Zeitpunkt wird auch das Zimmer geräumt. Kommt der Gast dieser Aufforderung nicht fristgerecht nach, behält sich der Beherberger das Recht vor, den Beherbergungspreis für den folgenden Tag zu berechnen.
  2. Am Ende des Aufenthalts kontrolliert der Gast das Zimmer und schließt es ordnungsgemäß ab. Er wird die Schlüssel an der Rezeption übergeben.
  3. Der Gast kann vor Ablauf der vereinbarten Beherbergungsdauer vom Beherbergungsvertrag zurücktreten. Der Gast oder ein Dritter ist verpflichtet, die Kosten, die dem Beherberger durch die vorzeitige Stornierung der Unterkunft oder anderer bestellter Leistungen entstehen, gemäß den in der Buchungsbestätigung festgelegten Bedingungen zu zahlen.
  4. Der Beherberger kann vor Ablauf der vereinbarten Beherbergungsdauer vom Vertrag zurücktreten, wenn der Gast in der Beherbergungseinrichtung trotz Abmahnung in grober Weise gegen die guten Sitten oder sonst in grober Weise gegen die Bestimmungen dieser Beherbergungsordnung verstößt.

6. Die Haftung des Beherbergers für Sachen des Gastes

  1. Jedes Hotelzimmer verfügt über einen Safe, den der Gast für die Aufenthaltsdauer kostenlos nutzen kann. Das Beherberger haftet nicht für Wertgegenstände oder Bargeld, die in diesem Safe aufbewahrt werden. Der Gast ist verpflichtet, den Safe am Ende seines Aufenthalts offen zu lassen.
  2. Auf Wunsch des Gastes nimmt der Beherberger Bargeld, Schmuck oder andere Wertgegenstände in Verwahrung.
    Der Beherberger verlangt, dass ihm die Gegenstände in einer verschlossenen oder versiegelten Kiste zur Aufbewahrung übergeben werden. Der Beherberger hat das Recht, die Verwahrung von Gegenständen zu verweigern, wenn diese gefährlich oder in Wert und Umfang für den Beherbergungsbetrieb unverhältnismäßig sind.
  3. Ein Antrag auf Entschädigung für Schäden an Sachen des Gastes kann dem Beherbergungsbetrieb nur innerhalb von 15 Tagen nach Entdeckung des Schadens gemeldet werden. Der Schaden wird nicht ersetzt, wenn der Gast oder seine Begleitperson den Schaden verursacht hat.
  4. Wenn ein Gast seine Sachen am Ende des Aufenthalts im Zimmer zurücklässt und die Unterkunftsgebühr nicht bezahlt wird, behält sich der Beherberger das Recht vor, die Sachen aus dem Zimmer zu entfernen und sie an einem sicheren Ort aufzubewahren, um Schäden zu vermeiden. Die Übergabe der Sachen an den Gast erfolgt nach Zahlung des für die Unterkunft fälligen Betrags.

7. Sicherheit, Haftung der Gäste für verursachte Schäden

  1. Der Gast ist verpflichtet, sich mit dem Evakuierungsplan des Beherbergers für den Brandfall vertraut zu machen. Dieser Plan kann in jedem Hotelzimmer und an der Hotelrezeption eingesehen werden.
  2. Der Gast hat sich so zu verhalten, dass er die Freiheit, das Leben, die Gesundheit oder das Eigentum von anderen nicht in unzumutbarer Weise gefährdet.
  3. Verursacht der Gast mit seinem Verhalten einen Schaden am Eigentum des Beherbergers, wird dieser Schaden durch die Kaution gemäß b. 2 Artikel 4 der Beherbergungsordnung gedeckt. Wenn der entstandene Schaden die Kaution übersteigt, ist der Gast verpflichtet, die Differenz an den Beherberger zu zahlen.

8. Beschwerden, Reklamationen, Kommentare

  1. Eventuelle Beschwerden und Verbesserungsvorschläge werden von dem Beherberger oder einem von ihm beauftragten Empfangsmitarbeiter entgegengenommen.
  2. An der Hotelrezeption liegt außerdem ein Wunsch- und Beschwerdebuch aus, in das die Gäste ihre Anmerkungen zur Verbesserung des Service sowie die während ihres Aufenthalts eingegangenen Kommentare und Beschwerden eintragen können.
  3. Nach Beendigung des Aufenthalts wird ein Zufriedenheitsfragebogen an die in der Reservierung angegebene E-Mail-Adresse des Gastes gesendet.
  4. Reklamationen im Zusammenhang mit der Rechnungsstellung, die an die E-Mail-Adresse gesendet werden: fakturace@thermal.cz werden von der Empfangsleitung oder einem Vertreter der Buchhaltung bearbeitet.

9. Informationen über den Umgang mit personenbezogenen Daten

  1. Das Hotel verarbeitet personenbezogene Daten in Übereinstimmung mit der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016, der Allgemeinen Datenschutzverordnung.
  2. Die vom Kamerasystem des Beherbergers verarbeiteten personenbezogenen Daten werden in einer Zeitschleife gespeichert, die von der Intensität der Personenbewegung abhängt.
  3. Zum Zwecke des Beherbergungsvertrags und der damit zusammenhängenden Tatsachen werden folgende personenbezogene Daten/Kategorien von personenbezogenen Daten verarbeitet: Vor- und Nachname, Titel vor dem Namen, Titel nach dem Namen, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit, Nummer des Reisedokuments, Nummer des Visums oder der Aufenthaltsgenehmigung, Hauptwohnsitz, Telefonnummer, E-Mail, Firmensitz, Firmenname, Firmen-ID-Nummer, Firmen-Steuernummer. Weitere Informationen über die Bezahlung des Aufenthalts.
  4. Bei Kuraufenthalten werden die Informationen über den Gesundheitszustand des Patienten im Gesundheitsbereich aufbewahrt; gemäß dem Archivierungsgesetz Nr. 499/2004 werden sie archiviert und anschließend vernichtet.
  5. Im Falle einer Mitgliedschaft im Treueprogramm/Club des Hotels werden sie weiterverarbeitet:
    • Die Einzelheiten dieser Mitgliedschaft, wie sie im Antragsformular für das Treueprogramm/den Club angegeben sind, zusammen mit den Einzelheiten zu den in Anspruch genommenen Vorteilen.
  6. Personenbezogene Daten werden manuell und automatisch vom Beherberger direkt durch seine beauftragten Mitarbeiter und durch vom Beherberger beauftragte Auftragsverarbeiter auf der Grundlage von Verträgen zur Verarbeitung personenbezogener Daten verarbeitet.
  7. Die Liste der Personen/Kategorien von Empfängern, an die personenbezogene Daten des Gastes weitergegeben werden können, richtet sich nach den für den Beherberger geltenden Rechtsnormen.
  8. Der Beherberger verarbeitet die personenbezogenen Daten für einen Zeitraum von 6 Jahren bzw. für den Zeitraum, der in den einschlägigen Rechtsvorschriften (z. B. Gesetz Nr. 326/1999 Slg. über den Aufenthalt von Ausländern in der Tschechischen Republik) vorgesehen ist.
  9. Der Gast hat das Recht, seine vom Beherbergerverarbeiteten personenbezogenen Daten einzusehen, berichtigen oder löschen zu lassen oder die Verarbeitung einzuschränken, sowie das Recht, der Verarbeitung zu widersprechen.
  10. Der Gast hat außerdem das Recht, vom Beherberger die ihn betreffenden personenbezogenen Daten zu erfahren, die die betroffene Person dem Beherberger zur Verfügung gestellt hat. Der Beherberger stellt der betroffenen Person die Daten auf Verlangen des Gastes unverzüglich in einem strukturierten, allgemein gebräuchlichen und maschinenlesbaren Format zur Verfügung oder übermittelt die Daten auf Verlangen des Gastes an einen anderen, genau bezeichneten Verwalter. Dieses Recht gilt nicht für personenbezogene Daten, die nicht mit automatisierten Mitteln verarbeitet werden.
  11. Wenn ein Gast der Meinung ist, dass seine personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet werden, kann er eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einreichen, die in der Tschechischen Republik das Amt für den Schutz personenbezogener Daten ist (www.uoou.cz).
  12. Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, können Sie detaillierte Fragen per E-Mail stellen - gdpr@thermal.cz
  13. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an:
    • Mitarbeiter der Hotelrezeption
    • Hotel Website - www.thermal.cz
    • Detaillierte Fragen können auch telefonisch gestellt werden: 359 002 251

Einmaliger freier Eintritt zum Außenpool und Saunawelt für 2 Stunden für jede Übernachtung.
Wählen Sie aus unserem Angebot an Aufenthalten

Sonderangebote - SPA HOTEL THERMAL ****, Karlovy Vary

mehr information